PROMPt-Projekt

Primärindikative und optimierte Zuweisung zu gezielten Maßnahmen bei emotionalen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern

Til Tiger Trainingsprogramm

Das Training wurde für unsichere, ängstliche und schüchterne Kinder von fünf bis zehn Jahren entwickelt.


Ziel

Ziel dieses verhaltenstherapeutischen Trainings ist es, sozial unsicheren Kindern mehr Selbstbewusstsein zu vermitteln, soziale Ängste abzubauen und die soziale Kompetenz zu fördern. Die Effektivität dieses Trainingsprogrammes wurde in einer kontrollierten Gruppenstudie nachgewiesen. (vll separat einen Punkt zur Effektivität des Programms?)

In zwei Einzel- und neun Gruppenstunden werden den Kindern schrittweise mehr Selbstbewusstsein, praktische Handlungsstrategien und Entspannungsmethoden für den Alltag vermittelt.

Die Hauptfigur des Trainingsprogramms ist Til, ein schüchterner Tiger, der sich viele Dinge nicht traut. Gemeinsam mit den Kindern nimmt er sich vor, etwas Neues zu lernen und auszuprobieren.


Ablauf

Zunächst wird ein Erstgespräch mit den Eltern durchgeführt. Der Anlass des Trainings und das individuelle Ziel werden erörtert und organisatorische Fragen geklärt. Gemeinsam wird geprüft, ob das Training auch das Richtige für das Kind ist. Individuelle Ziele werden festgelegt. Schließlich werden das Kind selbst und die Eltern mittels standardisierter Diagnostik zu sozialen Ängsten, sozialer Kompetenz und Strategien zur Stressbewältigung befragt.

In zwei Einzelstunden erfolgt der Kontaktaufbau mit dem Kind, die individuellen Ziele werden erarbeitet und erste Fertigkeiten werden vermittelt. In neun standardisierten Gruppenstunden werden die klassischen Situationen, die für ein schüchternes Kind stressbelastend und aufregend sind, bearbeitet (vor der Klasse etwas sagen, in Kontakt mit anderen kommen, eine berechtigte Forderung stellen, sich gegen Hänseleien wehren).

Zur Umsetzung der erlernten Strategien im Alltag erhalten die Kinder eine Wanderkarte, mit der sie dokumentieren, wie die Umsetzung in der Woche klappt.

Zum Abschluss wird ein Tigerfest gefeiert. Im Nachgespräch werden die Entwicklungen des Kindes anhand der Verhaltensveränderungen und der Fragebogenergebnisse gemeinsam besprochen.


Bestandteile des Tigertrainings

1. Til Tiger kennenlernen & Lernziele formulieren

2. Entspannung und Gesprächsregeln lernen

3. Laut und deutlich sprechen, Blickkontakt halten

4. Jemanden einladen, Kontakt aufnehmen

5. Etwas vor der Gruppen tun, vor der Gruppe sprechen

6. Eine Forderung durchsetzen

7. Etwas ablehnen

8. Mein eigenes Lernziel

9. Etwas allein können

10. Sich ohne Gewalt (z.B. gegen Hänseleien) wehren

Zum Abschluss feiern wir das Tigerfest !


Dauer und Ort

Die genauen Termine erhalten Sie vom Studienteam


Kosten

Das Präventionsprogramm „Mutig werden mit Til Tiger“ ist nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt, d.h. die Kosten werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen gänzlich oder teilweise nach Vorlage einer Teilnahmebestätigung erstattet.

Zusätzlich besteht für Versicherte der AOK PLUS die Möglichkeit des sog. Präventionsgutscheins, der eine Abrechnung zwischen dem Kursanbieter und der Krankenkasse ermöglicht, ohne dass die Familie die Kosten trägt.


Zertifizierte Kursleiter